Ihr kostenfreier Kontakt zu Künstlern und Eventdienstleistern
Eventkorb (0)
DienstleisterPreis
Ξ
Menü
zur Homepage von need2destroy need2destroy auf Facebook need2destroy auf Google+ need2destroy auf Youtube need2destroy auf Twitter

need2destroy

Aggression, Wut auf der einen und Melodie und Emotionen auf der anderen Seite sind wohl die treffendsten Worte, mit denen der Sound von need2destroy umschrieben werden kann. Die Musik manchmal gefühlvoll und akzentuiert, dann wieder volle Breitseite und dazu ein charismatischer Latino Lead - Gesang. Die Songs tragen eine ehrliche Handschrift in der sich viele Stilelemente der Metal und Rockszene wiederfinden.


 

Preis

von 500 € bis 600 €

Die Preisangabe des Anbieters dient nur zu Ihrer Information.Kontaktieren Sie den Anbieter kostenfrei und unverbindlich über den Button Schnell-Kontakt oder legen Sie den Anbieter in den Eventkorb und wählen Sie weitere Anbieter aus. Gehen Sie dann zu Ihrem Eventkorb und kontaktieren Sie anschließend alle ausgewählten Anbieter in einem Vorgang.

Preis auf Anfrage!

Diskografie

20.06.2014

GENOMA

need2destroy – Genoma (2014)

Gitarre:         Milan Tajdic (ex Symptom Remains)

Bass:              Wolle van Hogh (ex Death in Action)

Gesang:         Diego Carabajal

Drums:           Jeremy Bruckbauer

Mix:                Manu Staib und Milan Tajdic Mahosta Studio XI

Mastering:    3M Audio / Ulm

Tracklist

Song
1 EL RIO
2 40000 Litre
3 UNO
4 LA PESTE
5 G.E.N.O.M.A.

Videos

KISS MY ASS (official MusicVideo)


need2destroy - Live at Übelmesser


Referenzen

Produktionen

  • House of Audio Studio - Karlsdorf

Locations

  • LKA Longhorn (Stuttgart), Rock It (Aalen), 7er Club (Mannheim), Soundcafe (MUC)

Festivals

  • ROCK AM HÄRTSFELDSEE / NEW PIG FESTIVAL

Preise & Auszeichnungen

  • 1. Platz Coast Contest Hannover 2014

Pressespiegel

Metalunderground.at

online ansehen

Abgedreht und verschroben mögen sie zwar sein die Herrschaften, aber selten erlebt man eine Truppe, die im sehr überlaufenen Szenebereich hier eine sehr originelle Mixtur parat hat. Funk, Groove, wie auch klassische Metalfragmente wurden zu einem satten, erstaunlichen Soundteppich zusammengefügt und das steht für die Klasse der Formation.


Schwarzes Bayern

online ansehen

Die Ulmer need2destroy gehören nicht zu den Kapellen, die man schnell wieder vergisst.

Vor allem dann nicht, wenn man sie schon mal live gesehen hat…


Legacy Magazin

Man stelle sich nur vor, bei SYSTEM OF A DOWN würden mit einem Mal der Aggressionspegel und das Chaos verschwinden –

es würde wohl nicht lange dauern, bis man beim Sound von need2destroy gelandet wär…

Das Material ist sehr dynamisch strukturiert und setzt auf die übliche Laut/Leise- Techniken, bleibt dabei aber unberechenbar und spannend.


Powermetal.de

online ansehen

Irrer Metal-Mix Deluxe!!


Music-scan

online ansehen

Je mehr ich dann aber von NEED2DESTROY höre, wird mir klar, daß sie so etwas wie die illegitimen Erben von System Of A Down sein könnten.


Obliveon Magazin

Groovend wie Sau!!!